Die Spannung unter den Einreicherinnen und Einreichern war sehr groß: Am 2. März, um 18 Uhr, wurden die Anwärterinnen und Anwärter auf einen Austrian Event Award 2020 im Rahmen einer digitalen Nominee-Show präsentiert. Dabei stellten ausgewählte Mitglieder der diesjährigen Jury die Nominierten in den neun Kategorien und sechs Sonderpreisen vor. 

Die 2020er-Edition des Austrian Event Award kann man ruhigen Gewissens als in jeglicher Hinsicht außergewöhnlich bezeichnen.

Obwohl die Cornonavirus-Pandemie den Zeitplan auf den Kopf gestellt hat, konnte sich das Team des Austrian Event Award über die höchste Zahl an Einreicherinnen und Einreichern in der bislang 24-jährigen Gesichte der wichtigsten österreichischen Auszeichung für die Livemarketing-Industrie freuen.

Wie bei allen Events der letzen Monate musste der terminliche Fahrplan zum Award mehrfach nachjustiert werden.

Eine Absage stand zum Glück nie im Raum.

Aufgrund der Pandemielage wurde die, ursprünglich für Dezember 2020 geplante, Award-Show auf 2. März 2021 verschoben.

Doch auch dieser Termin fiel dem heimtückischen Virus zum Opfer, da auch zu diesem Zeitpunkt Veranstaltungen nach wie vor untersagt sind.

Also haben die AEA-Veranstalter nochmals an der Timeline geschraubt und die Award-Show erneut, diesmal auf den 30. Juni 2021, verlegt.

Im Eventhotel Pyramide & Congress Center **** in Vösendorf werden dann die Pokale an die Gewinnerinnen und Gewinner überreicht.

Um der Austrian Event Award-Community die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, wurden die Nominierten heuer erstmalig von ausgewählten Jury-Mitgliedern im Rahmen einer digitalen Nominee-Show vorgestellt.

Hier finden Sie die Jury des Austrian Event Awards 2020 im Überblick.

Das Video zum Nachschauen und eine Auflistung aller Nominierten finden gibt es hier.

An dieser Stelle nochmals herzliche Gratulation an alle Nominees.

Foto: © Austrian Event Award