Unsere Jury für den Austrian Event Award 2020 hat sich Gedanken gemacht, welche Faktoren Sie bei Ihrer Einreichung berücksichtigen sollten.

Tipp 1: Achten Sie auf Qualität bei der Präsentation
Die Qualität Ihrer Einreichung ist ein essenzieller Erfolgsfaktor, der Sie und Ihr Eventkonzept dem Austria Event Award einen großen Schritt näher bringt. Eine schwache Präsentation kann selbst das genialste Konzept wichtige Stimmen kosten. In Folge ein paar Tipps der Jury des Austrian Event Awards, wie Sie Ihre Einreichung mit einfachen Schritten deutlich aufwerten können.

Tipp 2: Gut Ding braucht Weile
Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Einreichung und schalten Sie mögliche Ablenkungs- und Störquellen von Beginn an aus. Sie setzen jetzt den ersten Schritt auf dem Weg zu Ihrem Austrian Event Award.

Tipp 3: Erst lesen, dann schreiben
Lesen Sie sich die Kriterien und Fragen im Rahmen des Einreichprozesses zum Austrian Event Award sorgfältig durch und beantworten Sie möglichst alle. Vergessen Sie auch nicht, allfällige Umsetzungspartner*innen entsprechend vollständig anzuführen.

Tipp 4: Finden Sie die richtige Kategorie für Ihr Eventkonzept 
Die Auswahl der richtigen Kategorie ist ein zentraler Bestandteil Ihrer Einreichung. Aus den Beschreibungen der einzelnen Kategorien lässt sich leicht herauslesen, in welcher Kategorie Ihr Eventkonzept am besten aufgehoben wäre. Die Jury behält sich jedoch das Recht vor, Einreichungen gegebenenfalls in eine andere – besser passende – Kategorie zu verschieben.

Tipp 5: In der Kürze liegt die Würze
Kommen Sie rasch zum Punkt und beschreiben Sie Ihr Eventkonzept so kurz wie möglich und so ausführlich wie nötig. Halten Sie sich also bitte unbedingt an die entsprechenden Zeichenlimits.

Tipp 6: Holen Sie die Besonderheiten Ihres Eventkonzepts vor den Vorhang 
Es werden nicht die besten Texte bewertet. Wichtig ist, dass die Besonderheiten im Eventkonzept für die Jurymitglieder rasch und präzise nachvollziehbar sind.

Tipp 7: Die magischen vier Fragen
Was war das Ziel? Wie wurde es erreicht? Wie können wir das belegen? Was hat das gekostet? Ganz offen: Das sind meist die vier zentralen Fragen, um den Erfolg eines Eventkonzeptes zu bewerten. Konzentrieren Sie sich in Ihren Beschreibungstexten vor allem auf diese vier Fragen und versuchen Sie diese bestmöglich zu beantworten.

Tipp 8: Zahlen erzählen die Geschichte Ihres Erfolges
Untermauern Sie Ihre Einreichung mit entsprechendem Zahlenmaterial, das den Erfolg Ihres Eventkonzepts belegt und verifizierbar macht. So geben Sie der Jury weitere wichtige Entscheidungskritierien an die Hand, die Qualität Ihrer Einreichung entsprechend einzuschätzen.

Tipp 9: Die richtigen Bilder sagen mehr als tausend Worte
Ob animierte Fotostrecke von der Veranstaltung oder das Video zur Einreichung – wie beim Text gilt auch hier das Motto: „Klasse statt Masse“. Weniger ist dabei oftmals mehr. Die zentrale Frage lautet: Erzählen die Bilder die Story meines Eventkonzeptes auf schlüssige Art und Weise und werden die Besondernheiten optisch perfekt in den Fokus der Jury geholt. Achten Sie zudem bitte auf die Beschränkung der Dauer von einer Minute – denn je länger das Material ist, desto mehr sinken die Chancen, dass die Jury sich alles in seiner Gesamtheit ansehen kann.

Tipp 10: Vier Augen sehen mehr
Zum Schluss kommt noch einmal der kritische Letztcheck. Bitten Sie Ihre Teammitglieder um einen finalen Blick auf die Einreichung. Haben wir etwas vergessen? Wurden alle erforderlichen Informationen und Unterlagen ausgefüllt bzw. bereitgestellt? Kommt alles inhaltlich rüber? Ist die Darstellung für außenstehende Dritte transparent und nachvollziehbar aufbereitet? Haben wir die vier zentralen Fragen bestmöglich beantwortet? Wenn Sie alle Punkte mit einem Ja beantworten können, ist Ihre Einreichung jetzt bereit, um abgeschickt zu werden.

Die Jury des Austrian Event Awards 2020 wünscht Ihnen viel Glück!

HIER geht es zu unserem Einreichungstool.

NEU beim Austrian Event Award 2020: Sonderpreise für das beste Hybrid- bzw. Online-Event (inkl. Messen & Kongresse) sowie das beste Konzept für Eventsicherheit

Alles was Sie für die Einreichung wissen müssen, finden Sie HIER.

Übrigens: Bis 30. September 2020 gilt die vergünstigte Einreichgebühr.

Foto: © Austrian Event Award